Leuze electronic auf der SPS/IPC/Drives 2016

Leuze electronic präsentiert Smart Sensor Business 4.0 auf der SPS/IPC/Drives, der internationalen Fachmesse für elektrische Automatisierung – Systeme und Komponeten, vom 22.-24. November 2016 in Halle 7A, Stand 230 in Nürnberg.

Owen, 14. Oktober 2016 - Leuze electronic zeigt auf der SPS/IPC/Drives die Vielfalt seiner Sensorlösungen für die elektrische Automatisierung. Um dem Anwender das Smart Sensor Business so praxisbezogen wie möglich zu präsentieren, werden die Produkte und Lösungen branchenbezogen dargestellt. Hauptfokus liegt dabei auf den Bereichen Intralogistik, Verpackungsindustrie, Werkzeugmaschinenbau und der Automobilindustrie. Die Produktneuheiten können auf einem sogenannten „Neuheitenpfad“ betrachtet werden. Neu im Bereich der binär schaltenden Sensoren ist der Kontrasttaster KRT 18B. Dabei handelt es sich um einen flexiblen Multicolor-Taster, der aus den drei LED-Farben rot, grün und blau automatisch diejenige ermittelt, die den maximalen Kontrast zur detektierenden Marke bildet. Als einzige Datenübertragungslichtschranke weltweit verfügt die neue DDLS 500 über eine Remote Control-Funktion, welche standortunabhängigen Zugriff ermöglicht. Schwerpunkt im Bereich der Identifikationssysteme stellt der neue kamerabasierte Codeleser DCR 200i für das schnelle Decodieren von 1D-, Stapel- und 2D-Codes dar. Er wurde speziell für Anlagen der Verpackungstechnik, Automation, Robotik und Produktion entwickelt. Ab sofort ist der DCR 200i auch im ECOLAB-zertifizierten IP 69K-Edelstahlgehäuse verfügbar und eignet sich damit auch besonders für die Verpackung von Lebensmitteln und pharmazeutischen Produkten. Highlight im Bereich Safety at work ist der Sicherheits-Laserscanner RSL 400, für den Leuze electronic in diesem Jahr mehrfach ausgezeichnet wurde: mit dem 1. Platz des Industriepreises für optische Technologien, dem 1. Platz des GIT Safety Award im Bereich sichere Automatisierung sowie dem 3. Platz des handling awards. Darüber hinaus erweitert Leuze electronic im Bereich Safety at work sein Produktportfolio um die neuen Sicherheits-Steuerungen der Produktfamilie MSI 400 sowie Sicherheits–Relais der nächsten Generation. Mit ihnen sind sichere, modulare und flexible Systemlösungen zu einem gute Preis-Leistungsverhältnis für alle Anwendungen des Maschinen- und Anlagenbaus realisierbar. Eine Industrie 4.0-fähige Sensorlösung auf Basis des Barcodelesers BCL 348i präsentiert Leuze electronic in Zusammenarbeit mit Microsoft.
Die Prozess- und Metadaten des Barcodelesers werden dabei direkt, ohne zwischen-geschaltetes Gateway über das Advanced Message Queuing Protokoll (AMQP) der OPC-UA-Schnittstelle an die Microsoft Azure Cloud übertragen, dort vom IOT-Hub erfasst und den Azure Cloud Services zur Anaylse und Visualisierung bereitgestellt. Als Besonderheit ist umgekehrt die direkte Steuerung des Barcodelesers BCL 348i über die Azure Cloud Services möglich. Messebesucher können diese Smart Sensor Business 4.0-Lösung vor Ort testen: Leuze electronic - Halle 7A, Stand 230.

Bild (ZIP 31,06 MB)
Pressemitteilung (DOCX 0,36 MB)

Ihr Ansprechpartner

Leuze electronic GmbH + Co. KG
Martina Schili
Telefon: +49 7021 573-116
E-Mail: martina.schili@leuze.de