Kamerabasierter Codeleser DCR 200i von Leuze electronic steht auf dem Siegertreppchen des inspect award 2017

Der kamerabasierte Codeleser DCR 200i für schnelles und einfaches Codelesen von 1D- und 2D Codes belegt Platz 3 beim ersten inspect award 2017 in der Kategorie „Automation“.

Dank der kompakten Gehäuseform lässt sich
der DCR 200i platzsparend einbauen.

Owen, 9. November 2016 - Der neue kamerabasierte Codeleser DCR 200i von Leuze electronic wurde von einer unabhängigen Fachjury aus Branchenexperten und Fachjournalisten des Wiley-VCH Verlag als Nominee in der Kategorie „Automation“ des in diesem Jahr erstmalig vergebenen inspect award ausgewählt. Durch die anschließende Leserwahl belegte der DCR 200i Platz 3. Der Codeleser DCR 200i wurde für schnelles Codelesen von 1D- und 2D-Codes speziell in Anlagen der Verpackungs- und Elektronikindustrie zur lückenlosen Produktrückverfolgung entwickelt. Durch seine hohe Leseleistung mit einer Geschwindigkeit von bis zu 6 m/s und einer komfortablen Parametrierung direkt am Gerät mit Hilfe einer Smartphone-App kombiniert er eine einfache Handhabung mit einer sicheren Decodierung - auch bei anspruchsvollen Leseaufgaben. Mit Hilfe des Konfigurations-Wizard kann der kompakte DCR 200i in nur drei Minuten in Betrieb genommen werden. Dank drei wählbaren Optiken werden Leseabstände von 40 bis 360 Millimeter abgedeckt. Die Schutzscheibe aus Glas lässt sich je nach Anforderung einfach durch eine Kunststoffschutzscheibe ersetzen und passende Polarisationsfilter und Diffusorfolien reduzieren störende Reflexionen. Die Produktvariante im Edelstahlgehäuse ist eine Komplettlösung für das industrielle und hygienesensible Umfeld, welche ohne separate Umhausung auskommt. Integriert sind die Prozessschnittstellen RS 232, RS 422 und Ethernet. PROFIBUS, PROFINET und EtherCAT können mit der modularen Anschlusseinheit MA 2xxi angebunden werden.

Bild (ZIP 6,26 MB)
Pressemitteilung (DOCX 0,60 MB)

Ihr Ansprechpartner

Leuze electronic GmbH + Co. KG
Martina Schili
Telefon: +49 7021 573-116
E-Mail: martina.schili@leuze.de