Kompakt und platzsparend gelöst

Leuze electronic stellt mit der Serie 412B einen neuen zylindrischen Sensor im Bereich der schaltenden optischen Sensoren vor, der durch seine kompakte, platzsparende Bauform vor allem in engen Einbausituationen überzeugt.

Die Serie 412B überzeugt durch ihre kompakte, platzsparende Bauform
speziell in engen Einbausituationen.

Owen, 7. September 2018– Mit der Serie 412B im Metallgehäuse präsentiert Leuze electronic eine zylindrische, schlanke M12-Sensorbauform, welche sich insbesondere für den Einsatz in engen Einbausituationen eignet, wie sie beispielsweise im Materialfluss oder in Verpackungsmaschinen vorkommen. Die neue Serie schaltender optischer Sensoren für die Objektdetektion ist im Vergleich zu ihrer Vorgängerserie noch deutlich kompakter aufgebaut und mit verschiedenen Funktions-prinzipien erhältlich: als Einweglichtschranke, energetischer Taster und als Reflexionslichtschranke. Neben verbesserten Leistungsdaten wie Reichweite, Ansprechzeit und Glasoptik, stehen bei den Einweglichtschranken auch Laservarianten sowie Typen mit NPN-Schaltausgängen zur Verfügung. Im Fokus der Neuentwicklung stand vor allem die einfache und intuitive Anpassung an die Anwendung per 270°-Potentiometer.

Bildmaterial (ZIP 0,05 MB)
Pressemitteilung (DOCX 0,25 MB)

Ihr Ansprechpartner

Leuze electronic GmbH + Co. KG
Martina Schili
Telefon: +49 7021 573-116
E-Mail: martina.schili@leuze.com